Seit heute, 16.12.2020, werden unsere Schülerinnen und Schüler zu Hause beschult, sei es im Rahmen des Distanzlernens (Jgstn. 5-10) oder des Distanzunterrichts (Jgstn. 11 und 12). Selbstverständlich werden wir dabei auch im Rahmen des Distanzlernens den Kontakt halten bzw. stehen für Rückfragen zur Verfügung. Diverse Videokonferenzen sind bereits geplant und terminiert, einige haben schon erfolgreich stattgefunden. Ein Highlight bietet wiederum unsere Küche für die Kinder in der Notbetreuung sowie für einige Jugendliche in unserem Internat, die erst später nach Hause fliegen können: Gänsekeule mit Klößen und Rotkraut, Allgäuer Pilzpfanne, Hähnchenroulade mit Kartoffelgratin, Mini-Haxen … – und Desserts wie Weihnachtseis mit Spekulatius sowie Bratapfel mit Vanillesoße oder Panna Cotta trösten ein wenig über diese herausfordernden Zeiten hinweg.