In der vergangenen Woche waren Polizeibeamte und Mitarbeiterinnen der Suchtpräventionsfachstelle im Rahmen des Projekts „Flashback“ bei uns am MGG. Dabei handelt es sich um ein Drogenpräventionsprojekt der Stadt Würzburg in Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsfachstelle der Diakonie und dem Polizeipräsidium in Unterfranken, welches im letzten Schuljahr ins Leben gerufen wurde. Schwerpunktthemen sind hierbei „Cannabis“ und „Legal Highs“. Aufgrund der Teamarbeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Suchtberatungsstelle sowie des Polizeipräsidiums werden einerseits die gesundheitlichen Aspekte betrachtet, aber auch die nicht zu unterschätzenden strafrechtlichen Konsequenzen bei Drogenmissbrauch. Am 28./29.09.2020 konnte dieses Projekt nun im MGG, als eine der wenigen ausgewählten Schulen in diesem Schuljahr, für unsere 9. Klassen angeboten werden. Das Feedback von „Flashback“? Man hörte sehr oft, dass der Zeitraum für die einzelnen Stationen zu kurz war, was für die informative und gut gestaltete Durchführung der Veranstaltung spricht. Weitere Informationen findet man hier: www.das-netz-wuerzburg.de (Beratungs- und Hilfestellen in der Region).