In der vergangenen Woche hätte regulär der diesjährige internationale Känguru-Wettbewerb stattfinden sollen, vermutlich zum ersten Mal mit über einer Million Teilnehmern. Etliche unserer Klassen haben sich dazu angemeldet und wir würden es sehr bedauern, wenn in diesem Jahr die Beschäftigung mit den anregenden und herausfordernden Knobelaufgaben ersatzlos ausfallen würde. Nun hat die Humboldt-Universität zu Berlin, die den Wettbewerb für Deutschland durchführt, die Teilnahmebedingungen gelockert und wir können unseren Schülerinnen und Schülern Folgendes anbieten:

Am Donnerstag, den 26. März, ist unser Kängurutag. Wir werden die Aufgaben am Mittwochabend über das Elternportal zur Verfügung stellen und die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben den gesamten Donnerstag Zeit zur Bearbeitung der Aufgaben. Bis Mitternacht, 26.03.2020, 23:59 Uhr) müssen die Lösungsbuchstaben (auf den Antwortzetteln oder gerne auch einfach in einer E-Mail) der jeweiligen Mathematik-Lehrkraft zugestellt sein. Vielleicht geht hierbei der Wettbewerbscharakter ein wenig verloren, aber in erster Linie sind wir daran interessiert, unsere Schülerinnen und Schüler für Mathematik zu begeistern und zum mathematischen Denken anzuregen. Teilnehmerpreise sowie Urkunden wird es auch dieses Jahr geben.

Wer darüber hinaus eine sinnvolle Beschäftigung sucht, findet immer auf der Webseite www.mathe-kaenguru.de kleine Mathe-Aufgaben und Knobeleien – jeden Tag etwas Neues.